Das war der Ufwindgottesdienst
am 12. März 2004, 18.15 Uhr, in Feldmeilen

im Rahmen der Aktion

 


»Wir glauben. Gewalt hat nicht das letzte Wort«


So lautet das Motto von Brot für alle 2005
- ein starkes Stück Glauben inmitten der Gewalt, welche uns umgibt.
Predigt: Mathias Rissi und Thala Linder im Dialog zu Matthäus 5,38f und Johannes 2,12ff
mit 105 Teilnehmern


Wir unterstützen das Meilemer HEKS-Projekt in Kambodscha, mit dem die Lebensbedingungen von armen Bauernfamilien verbessert werden: umweltgerechte Landwirtschaft, Hygiene, etc.
Das HEKS fördert vor allem Dorfgemeinschaften.


Hier einige Impressionen vom »Brot-für-alle«- Ufwind

Pfr. Mathias Rissi begann die Predigt mit der berühmten Stelle «...halte auch die andere Wange hin» aus der Bergpredigt. Unvermittelt «störte» Thala Linder die Predigt mit dem Hinweis auf die Tempelreinigung, wo Jesus nicht auf Gewalt verzichtet.
Im Gespräch und gespickt mit Alltagserfahrungen führte die Predigt in die feine Unterscheidung, daß eben in manchen Situationen edle Gewaltlosigkeit zur Lüge werden kann und es eine herausfordernde Aufgabe ist, zu spüren, wann wofür die rechte Zeit ist.
Spektakulär: Der Aufmerksamkeitstest im Kurzvideo von den zwei ballspielenden Teams: rund 90% der  erwachsenen und jugendlichen Predigthörer haben verwundert festgestellt, wie sie «versagt» hatten, aber dabei auch etwas gelernt. Mehr sei hier nicht verraten, wer nicht dabei war, hat es eben verpaßt.

1  2  3
1 schließlich war im Handumdrehen Platz für 90 Esser geschaffen
2 Bald ist es soweit
3 unsere Jugend

4  5  6
4+5 Ursula Rissi und Fred Fisch beim Schöpfen für Klein und Groß
6 die beiden Töchter von Fred Fisch.


Ein herzliches Danke an Fred Fisch von der Wirtschaft zur Burg in Meilen. Er hat uns wieder bekocht und das ganze Essen für unser Brot-für-alle-Projekt in Kambodscha gespendet.
Mit Phantasie ausgewählt und köstlich zubereitet:
Das feine kambodschanische Nationalgericht:  Pouletgeschmetzeltes mit Kokosmilch, Zitronengras, roter Currypaste und Jasmin-Reis verbreitete einen Hauch von Fernost in Feldmeilen.
Die Ufwindteilnehmer spendeten Fr. 1500.-
 

 

Weitere Rückblicke:

 

5. Februar 2005 Vorbilder

15. Januar 2005 Warum? - Gott und der Tsunami

11. Dez. 2004 O Heiland, reiß die Himmel auf!

27. Nov. 2004 Wahrzeichen Kirche

13. Nov. 2004 Gebt dem Kaiser...

23. Okt 2004 Wer macht das Rennen?

11. Sept. 2004 Alle Religionen wollen das Gleiche ! ???

28. August 2004 Baustelle Kirche

26. Juni 2004 Alles wird besser, V. . . . . bleibt gut!

5. Juni 2004 Die frechsten Sünden

8. Mai 2004 Die drei K Kinder, Küche, Kirche

3. April 2004 The Passion of the Christ
20. März 2004
Brot für alle

6. März 2004  Narren Christi

31. Januar 2004  Kapitalismus pur

10. Januar 2004  Wüstenzeiten

13. Dezember 2003   Worauf wir warten, Fotos vom 100. Ufwind

15. November 2003   Verfolgte Christen

25. Oktober 2003 Ich bin doch nicht blöd

Konfirmandenlager Feldmeilen mit Fotos

20. September 2003   Wohnst du noch, oder lebst du schon?

5. Juli 2003   Seewandel

14. Juni 2004  Aller guten Dinge sind drei

10. Mai 2003 

Familienferien 19.-26. April 2003 in der «Casa Valdese Balneare»,Pietra Ligure mit Fotos

5. April 2003   Seelenwanderung? Reinkarnation und christlicher Glaube

15. März 2003   Brot für alle: Verstehen verändert

1. Februar 2003 Wer regiert die Welt?

11. Januar 2003   Lasset uns Menschen machen! Mensch klonen?

7. Dezember 2002   Aussendung von Familie Köchli

16. November 02  Grenzen überschreiten

26. Oktober 02  Jesus Christ Superstar

14. September 02   Hilfe, die Flut kommt!

24. August 02  Es ist zum Aus-der-Haut-Fahren

6. Juli 02   die Achse des Bösen und das Unkraut zwischen dem Weizen

Exkursion zur Täuferhöhle  

Predigten

 

 

Ufwind - Gemeindeaufbau der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Meilen

 

Zur Hauptseite

 

  aktualisiert am 06.02.20